Schrecklich schön

All das Schöne, das da ist
habe ich schon lange vermisst
habe es nicht mehr gesehen
hinter den Gedankenwolkenfetzen
hinter den Tränenmullgardinen.

All die Liebe, die mich begleitet
habe ich schon fast vergessen
habe ich nicht mehr gefühlt
unter den Wutversammlungskisten
unter den Angsterfüllungssteinen.

All das Starke in mir, das ich hatte
ist mir irgendwie abhanden gekommen
kann ich nicht mehr finden
zwischen all den Alltagslebenslagen
zwischen all den Lebensmeisterschaften.

Schrecklich schön

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s