Ein Stein

Es gibt Stunden, wo der Mensch von aller Unzulänglichkeit befreit ist.

Man steht auf einem kleinen Flecken des Planeten,
schaut auf die Schönheit des Ewigen, des in der Tiefe Unergründlichen.
Man fühlt, es gibt nicht mehr Werden und Vergehen,
es gibt nicht mehr Tod und Leben,

sondern nur das Sein.

Ein Stein

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s